Heiraten an der Costa del Sol

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich dafür interessieren, sich an der Costa del Sol trauen zu lassen!

Um diesen ganz besonderen Tag zu einem rundum gelungenen Erlebnis werden zu lassen, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit dem Pfarramt in Verbindung.

„Auch wenn alles einmal aufhört – Glaube, Hoffnung und Liebe nicht. Diese drei werden immber bleiben; doch am höchsten steht die Liebe“ (Korinther 13, 13).

0166fa239f669044dec6d7cee953427cba0955b25b

An den unterschiedlichsten Orten wurden an der Costa del Sol bisher Trauungen gefeiert

  • Nach Absprache mit der katholischen Kirche in Nueva Andalucia, Marbella, steht uns die wunderschöne katholische Kirche El Ángel zur Verfügung, in der auch der sonntägliche Gottesdienst gefeiert wird. Auch einige andere katholische Kirchen standen durch Vermittlung der Brautpaare schon zur Verfügung.
  • Ganz anders ist die Atmosphäre im Hotel. Gäste und Verwandte sind meist dort untergebracht. Die Feier findet in geeigneten Räumen oder auch unter freiem Himmel statt.
  • Unvergesslich sind die Hochzeiten am Strand. Der Altar wird vor der endlosen Weite des Meeres aufgebaut. Für die Beteiligten bleibt die Herausforderung, die gesamte Zeremonie im Stehen zu vollziehen wenn nicht das nahe liegende Hotel aushilft.
  • Manche Paare mögen es auch ausgefallener und feiern auf dem Golfplatz oder auf einer Jacht. Die Möglichkeiten an der Costa del Sol sind schier unendlich.

Finden Trauungen nicht in den Gottesdiensten statt, müssen Kirche oder Kapelle, musikalische Begleitung, sowie eventuelle Raumgestaltung selbst organisiert werden, wobei wir Ihnen gerne behilflich sind.

Bitte beachten Sie: die standesamtliche Trauung muss bereits stattgefunden haben.

 

Kostenerstattung

Viele Kosten im Auslandspfarramt müssen sich selbst finanzieren, unabhängig von der Kirchensteuer in Deutschland. Dies gilt auch für die Amtshandlungen. Dabei ist klar, dass der Segen bei einer Taufe, Trauung oder Beerdigung unbezahlbar und gratis ist. Es geht nur um Kostenerstattung von Gottesdienst und Fahrtkosten, bei einer Trauung mindestens 400 Euro. Längere Fahrtkosten müssen gesondert berechnet werden (km x 0,25 Euro).

Außerdem bitten wir zusätzlich um Unterstützung vom Förderkreis SteigEin.

Impressionen aus vergangenen Hochzeiten